News

Miss Moneypenny und R+V: Eine Symbiose aus Begeisterung und weitreichenden Kundeninteraktionen
Die Zusammenarbeit zwischen Startup und Konzern ist wahnsinnig spannend. Klein, agil und flexibel trifft auf groß,…
crebita-Kreditversicherung digital. – die einfache Möglichkeit für Unternehmen Einzelrisiken gegen Forderungsausfall abzusichern
Schon vor COVID-19 waren Forderungsausfälle die Ursache für jede dritte Firmeninsolvenz in Deutschland und der Anteil…
Frischer Wind im InsurLab Germany
Neues Jahr neues Glück – pünktlich zum Jahreswechsel dürfen wir Isabel van Megen, als neue Campus…
Ihr Kontakt
Das Team
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
+49 221 986 52 90 info@insurlab-germany.com

News & Presse

4. Februar 2021

crebita-Kreditversicherung digital. – die einfache Möglichkeit für Unternehmen Einzelrisiken gegen Forderungsausfall abzusichern

Schon vor COVID-19 waren Forderungsausfälle die Ursache für jede dritte Firmeninsolvenz in Deutschland und der Anteil der Unternehmen, die erst mit Zahlungsverzögerungen über das vereinbarte Zahlungsziel hinaus von ihren Kunden bezahlt wurden, lag bei 85%. „Trotzdem sind es auch aktuell noch etwa 85-90% der Firmen, die ihre auf Zahlungsziel zu begleichenden Forderungen nicht absichern. Und dass, obwohl sie damit direkt zum Kreditgeber ihrer Kunden werden und das komplette Ausfallrisiko tragen“, so Mitgründer Karsten Bahns.

Nach jahrelangem Wirtschaftswachstum mit niedrigen Insolvenzzahlen haben die aktuellen Entwicklungen um COVID-19 den Risikoblick der Unternehmen hinsichtlich ihres Debitoren- bzw. Forderungsmanagements jedoch weiter merkbar verschärft. Gerade die bisher nicht kreditversicherten Unternehmen suchen jetzt gehäuft nach flexiblen, individuellen Lösungen, um sich vor Forderungsausfällen zu schützen. Bereits kreditversicherte Unternehmen benötigen dagegen zusätzlich oft schnelle und einfache Ergänzungen für bei von ihrem Erstversicherer abgelehnten oder aufgehobenen, sowie nicht ausreichend gezeichneten Versicherungsschutz. Im bisherigen Kreditversicherungsmarkt sind solche Lösungen sehr unzureichend und in digitaler Form gar nicht zu finden. Die Kreditversicherungsbranche bietet überwiegend Rahmenverträge an, womit der gesamte Umsatz eines Unternehmens versichert werden soll. Das schreckt viele Unternehmen ab, da dies als wenig bedarfsgerecht, aufwendig und kompliziert wahrgenommen wird. Die meisten Unternehmen suchen selektiv gestaltbare Lösungen. Diese bietet crebita.

crebita geht einen neuen Weg und ist die erste digitale Kreditversicherungslösung für Unternehmen mit Sitz in Deutschland zur Absicherung von Forderungen gegen einzelne Kunden im In- und Ausland mit Entscheidungen in Echtzeit und sofortiger Policen-Dokumentation. „Wir möchten Unternehmen, gerade aber KMU´s, eine Möglichkeit geben, eigene Risiken planbarer zu machen und auf einfachem Weg für sie möglicherweise existenzielle Gefährdungen zu verringern“, führt Mitgründer Dominik Menn aus.

Die Herausforderung bestand darin, den Abschluss einer durchaus komplexen Kreditversicherung so zu vereinfachen und zu reduzieren, dass er sich in wenigen Minuten und mit wenigen Angaben zum Risiko jederzeit von überall online abschließen lässt. „Einfachheit und Schnelligkeit waren dabei Trumpf“, berichtet Mitgründer Karsten Bahns. Mit crebita haben die angeschlossenen Unternehmen heute die Möglichkeit, nachdem sie ihren zu versichernden Kunden online identifiziert haben, ihren Versicherungsschutz bedarfsgerecht nach Laufzeit, Selbstbehalt und damit hinsichtlich der Prämie selbst zu konfigurieren. Und das mit modernsten Vertragsbedingungen und flexiblen Kündigungsmöglichkeiten. Der Abschluss erfolgt ebenfalls online und die Versicherungspolice mit sofortigem Versicherungsschutz für zukünftige Lieferungen und Leistungen ist Sekunden später im crebita-Account als pdf hinterlegt. Zudem kann die Absicherung nicht nur durch die mögliche Entschädigungsleistung die eigene Liquidität des Unternehmens sichern, sondern kann durch Abtretung der Entschädigungsleistung z. B. an einen Factor, zusätzlich zur Gewinnung neuer Liquidität genutzt werden.

crebita verfügt inzwischen über 500+ registrierte Unternehmen, von denen viele die beiden Produkte crebita.select und crebita.plus regelmäßig zur Ergänzung Ihres Debitorenmanagements nutzen. Kunden sind kleinere KMU genauso wie Unternehmen mit Milliarden-Umsätzen. crebita hat sich als ergänzende Lösung im Kreditversicherungsmarkt etabliert und bisher annähernd 100 Mio. € Versicherungsvolumen in den Markt gestellt. „Das macht ja richtig Spaß“ oder „Ich hätte nie gedacht, dass Kreditversicherung so einfach und flexible sein kann“ sind Beispiele für Kundenreaktionen.

Die Gründer von crebita sind ausgewiesene Kreditversicherungs- und Factoring-Experten und verfügen insgesamt über bald 100 Jahre persönliche Markterfahrung in diesem Segment. Diese wurden bereits für viele Kooperationen mit Maklern, Verbänden, Banken etc. genutzt. Zudem setzt crebita auf Online-Marketing, um die Reichweite, bzw. den Bekanntheitsgrad weiter zu steigern. Risikoträger für die crebita-Produkte ist die R+V Allgemeine Versicherung AG, Teil der R+V Versicherung AG aus Wiesbaden, ein starker und verlässlicher Partner.

Geschäftsführer, Mitgründer und Ideengeber der crebita sind Karsten Bahns und Dominik Menn. Nach jahrelangen Erfahrungen in der Kreditversicherungsbranche bei Euler Hermes, Atradius, R+V und dem Spezialmakler CFG Finance haben sie 2018 die crebita mitgegründet, welche seit Anfang 2019 am Markt aktiv ist.

Karsten Bahns

1989 Abitur// 1989-1992 KSK Köln, Bankkaufmann// 1992-1997 1. Staatsexamen Rechtswissenschaften, WWU Münster// 1998-2000 2. Staatsexamen Rechtswissenschaften, LG Köln// 2001-2015 Euler Hermes Deutschland, zuletzt Head of Sales Region/ Executive Manager, Köln// 2016-2020 CFG Finance GmbH, Mönchengladbach, Geschäftsführer Vertrieb// 2017-2019 Entwicklung der digitalen Kreditversicherungslösung crebita// 2020 bis heute crebita GmbH, Geschäftsführer/ CEO, Co-Founder//

Mehr erfahren

Neuigkeiten

Blog
28. Februar 2021
Miss Moneypenny und R+V: Eine Symbiose aus Begeisterung und weitreichenden Kundeninteraktionen
Die Zusammenarbeit zwischen Startup und Konzern ist wahnsinnig spannend. Klein, agil und flexibel trifft auf groß,…
Blog
28. Februar 2021
Frischer Wind im InsurLab Germany
Neues Jahr neues Glück – pünktlich zum Jahreswechsel dürfen wir Isabel van Megen, als neue Campus…
Blog
28. Februar 2021
Der ExpertenTalk mit Anna Kessler und Stefan Schmid
In unserer neuen Reihe „ExpertenTalk“ wollen wir euch und unserem Netzwerk eine Plattform für einen regelmäßigen…