News

Corona als Weichensteller für die digitale Kunden Kommunikation
DetailsWährend der Corona-Pandemie wurden Video-Konferenzen zur Selbstverständlichkeit im Alltag. Schon vor dem Ausbruch der Pandemie gehörte…
Startup Success-Stroy: Personalisierter Kundendialog zeichnet sich in Krisenzeiten aus – adesso SE beteiligt sich an Personal Business Machine AG
DetailsDie PBM Personal Business Machine AG (PBM) bietet eine innovative SaaS-Plattform für sicheren und personalisierten Kundendialog…
„Wegducken gilt nicht“ – Wie ein Kölner Blockchain Startup Corona die Stirn bietet
DetailsDas Kölner Technologie Start-up Ubirch wurde 2016 gegründet und ist der Spezialist für Blockchain-basierte Technologie im…
Ihr Kontakt
Das Team
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
+49 221 986 52 90 info@insurlab-germany.com

Events

9. September 2019
bis
11. September 2019
InsurLab Germany Campus
Schanzenstr. 6-20, Geb. 3.09
51063 Köln

Cookhouse Pop-up Lab Toronto „Open Innovation“

Details

Das Internet der Dinge (IoT) ist unaufhaltsam auf dem Vormarsch und zwingt Versicherer zur Transformation klassischer Geschäftsmodelle – weg vom reagieren, hin zum agieren. Um gemeinsam die Möglichkeiten der Technologie zu erforschen, bringen wir für Sie das Cookhouse Lab InsurTech Toronto erstmalig für ein 3-tägiges Pop-up Lab nach Köln.

Wir laden unsere Mitglieder herzlich vom 9. bis 11. September 2019 auf den InsurLab Germany Campus (Schanzenstr. 6-20, Gebäude 3.09, 51063 Köln)  nach Köln ein, um gemeinsam mit anderen Mitgliedern unseres Vereins und dem Team vom Cookhouse Lab, Kanada, an IoT-basierte Ideen und Lösungen zu arbeiten.

Was Sie genau erwartet:
Das Ziel des Intensivworkshops ist es, gemeinsam die Transformation weg vom passiven Risikoträger und hin zum aktiven Risikomanager zu meistern. Die Teilnehmer werden innerhalb von drei Tagen eine Reihe von Design Thinking- und Lean Startup-Übungen durchlaufen, um konkrete IoT-basierte Ideen, Produkte und Services zu entwickeln, auszuarbeiten und direkt auf Beständigkeit und Kundeninteresse zu testen.

Folgende Themen bilden den Rahmen der Veranstaltung:

  • Potential der Transformation
  • Kollaborationsmodelle
  • Kundenerwartung
  • Produkte und Services
  • Technologien und Einsatzgebiete

Das Projektteam wird am 11. September 2019 die Ergebnisse im Rahmen eine kleinen Abschlussfeier präsentieren.

Cookhouse Lab verfolgt das Ziel, ein weltweites Innovationsnetzwerk für die Versicherungswirtschaft aufzubauen. Es bietet mit dem Open-​Innovation-Ansatz das erste InsurTech Lab an, bei dem Versicherer gemeinsam in kurzen Innovationssprints Lösungen für die aktuellen und künftigen Probleme angehen. Das Konzept wurde bereits Anfang 2017 im nordamerikanischen Versicherungs-​Hub Toronto erfolgreich vom Münchner Beratungsunternehmen msg gestartet. Die Mischung aus innovativer Methodik und kollaborativem Arbeiten mit einer Vielzahl unterschiedlicher Experten in Nordamerika und in Pop-up Labs in Europa hat sich bereits ausgezahlt. Zu den regelmäßigen Teilnehmern des Labs zählen mittlerweile über 30 namenhafte Versicherer wie AIG, IRB Brasil RE, Royal Sun Alliance, Manulife, Hannover Re oder Munich Re, die dort gemeinsam Lösungen auf Basis der Methodik „Design Thinking“ und „Lean Startup“ erarbeiten. Eine Übersicht über die Projekte sowie Ergebnisse gibt es auf der Website vom Cookhouse Lab. Wer mehr über die Methodik des Cookhouse Labs erfahren möchte, findet in den Blogs weiterführende Infromationen.

 

Eventüberblick

Juli 2019
Ihre Suche hat leider nichts ergeben.