medicamotion GmbH & CSS Versicherung

von | Mrz 3, 2022 | Blogbeiträge | 0 Kommentare

Aufgrund der andauernden pandemischen Lage wurden im Jahr 2020 Fitnesszentren, Schwimmbäder etc. geschlossen. Daraufhin starteten die medicalmotion GmbH und die CSS Versicherung im Frühjahr ihre Zusammenarbeit. Ziel dieses Zusammenarbeit war es den Versicherten in einer von Home-Office geprägten Zeit digitale Bewegungsmöglichkeiten zu verschaffen. Weswegen die medicalmotion GmbH Übungsempfehlungen am Bewegungsapparat individualisiert.

DIE AUSGANGSLAGE

Chronische Schmerzen stellen eine große Belastung für das globale Gesundheitssystem dar. Im Rahmen des GSK Global Pain Index Report 2020 gaben 65 % der Schmerzpatienten an, dass ihre Schmerzen ihre Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. 63 % der Befragten leiden mindestens einmal im Monat unter den Symptomen, ein Drittel sogar wöchentlich. Aus Studiendaten geht hervor, dass vor allem die regelmäßige Bewegung zielführend bei der Behandlung von chronischen Schmerzen ist. Durch die pandemische Lage wurden diese Möglichkeiten auf ein geringes Niveau reduziert, wodurch die chronischen Schmerzpatienten auf sich “alleine gestellt” waren.

DER HINTERGRUND DER KOLLABORATION

Die medicalmotion GmbH ist im Rahmen des Matchmaking Prozesses des InsurLab Germany mit der CSS Versicherung verknüpft worden. Auf Basis dessen sind die beiden Projektpartner in Kontakt getreten und haben kurz darauf ein Pilotprojekt gestartet.
Nach der erfolgreichen Durchführung des Pilotprojektes konnte das neue Versorgungsangebot etabliert werden, so dass das Angebot weiterhin den Zusatzversicherten der CSS Versicherung zur Verfügung steht.

DIE VORGEHENSWEISE

Eine schnelle Umsetzung und Einführung des Projektes musste gewährleistet werden. Hierfür wurden wöchentliche Jour fixes sowie Schulungen für die Gesundheitscoaches durchgeführt. Im Rahmen der Jour fixes wurde sich über die aktuellen Zahlen zu Engagement und Nutzungsdauern, sowie über gemeinsame Werbemaßnahmen ausgestauscht. Ein entscheidener Faktor für den Erfolg des Projektes war und ist die professionelle Zusammenarbeit zwischen den beiden Kooperationspartnern.

DIE LÖSUNG

Applikation der medicalmotion GmbH in die Versorgung eingebunden werden, für deren Zugang die Versicherten der CSS einen Code erhielten.
Durch diesen Zugangscode wird den Versicherten die Möglichkeit geboten, die vielfältigen Funktionen der App zu nutzen. Der Kernpunkt ist hierbei die KI-gestützten Empfehlung für Bewegungsübungen, welche möglichst täglich durchgeführt werden sollten. Darüber hinaus spiegeln die Inhalte der App den multimodalen Behandlungsansatz wider (u.a. Edukation über Podcasts, Entspannungstechniken).

Wir freuen uns sehr über die gemeinsame und erfolgreiche Kooperation mit der CSS Versicherung.
Uns lag vor allem am Herzen, dass der Prozess für die Nutzenden schnell umzusetzen war, so dass möglichst viele Menschen von diesem Angebot profitieren können.”

DER AUSBLICK

Die Erfolgreiche Zusammenarbeit der medicalmotion GmbH und der CSS Versicherung soll weiter gefestigt werden. Dazu streben beide Projektpartner weitere gemeinsame Projekte an, die nicht nur den einzelnen pro-aktiven Schmerzpatienten unterstützen, sondern darüber hinaus in weite Teile des Versorgungsangebotes mit eingeführt werden können. Dazu arbeiten beide Projektpartner an Patienten-Journeys für die Einbindung in den Versorgungsalltag wie bspw. Nachbehandlung, Reha-Aufenthalte und Einbindung in die physiotherapeutische Behandlung.

medicalmotion bietet ein umfangreiches Trainingsangebot gegen Schmerzen in den verschiedensten Körperregionen – und dies in einer einzigen App. Dieser ganzheitliche Schmerztherapie-Ansatz überzeugt uns. Wir erleben medicalmotion als äußerst engagierten und kompetenten Partner. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“- Seline Wüest, CSS Versicherung