News

BlinkIn teleportiert Expertenwissen per Video
Zu Beginn der Covid-Krise im Februar wurden innerhalb weniger Tage zwei provisorische Krankenhäuser in der Stadt…
Corona Datenspende -App. Eine Zusammenarbeit zwischen dem Robert-Koch-Institut und Thryve
Und plötzlich ist alles anders. Nicht das Homeoffice hat den Alltag des Thryve-Teams in der Corona-Krise…
Frischer Zuwachs im Kölner Lab
Pünktlich zum zweiten Halbjahr 2020 haben wir frischen Zuwachs bekommen und vergrößern unser Team um zwei…
Ihr Kontakt
Das Team
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
+49 221 986 52 90 info@insurlab-germany.com

News & Presse

28. Mai 2019

Legal Day 2019 – Rechtsfragen einfach verstehen

Am Montag, den 20. Mai 2019, startete die InsurTech Week in den Räumlichkeiten des STARTPLATZ Köln mit ihrem ersten inhaltlichen Format: Dem „Legal Day“. Dort verbrachten Experten der InsurLab Germany Mitgliedsunternehmen Bach Langheid Dallmayr (BLD) und Clyde & Co einen Tag lang mit Startups und setzten sich mit ihren rechtlichen Herausforderung und Fragen auseinander.

Von Profis lernen

Nach ersten Keynotes von Carsten Dietert (Head of Legal bei ELEMENT Insurance AG), Martin Schaaf (Fachanwalt für Versicherungsrecht bei BLD) sowie Nigel Brook und Wynne Lawrence (Head of Reinsurance & Associate – Specialty International Risk and Reinsurance Clyde & Co), hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich für 2 Breakout-Sessions à 40 Minuten einzutragen, um in Gruppen von drei bis maximal zehn Leuten mit den entsprechenden Fachanwälten über ihre präverierten Themen zu sprechen. Hier konnten die Teilnehmer insgesamt aus 8 Sessions wählen, die sich mit aktuellen Hot Topics wie Unternehmensgründung, Outsourcing, Smart Contracts und weiteren spannenden Themenfeldern auseinandersetzten. Im Anschluss an die Breakout-Sessions konnten sich die teilnehmenden Startups mit einem Anwalt ihrer Wahl über ihre individuellen Fragestellungen austauschen.

Gemeinsam das Legal-Verständnis stärken

„Der Legal Day fand dieses Jahr zum zweiten Mal mit Clyde & Co und BLD statt und war erneut ein großer Erfolg. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit unseren Mitgliedsunternehmen, das Thema ,Legal´ in der Startup-Branche stärker in den Fokus rücken zu können.  Im Rahmen der InsurTech Week 2019 war das Format sehr gut aufgehoben.“, berichtet Herbert Jansky, Netzwerk Manager für Versicherungen & Unternehmen beim InsurLab Germany. Diese Zufriedenheit war auch den Teilnehmern anzusehen, die nach den Sessions noch für den lockeren Austausch und ein kaltes Kölsch im STARTPLATZ verweilten.

Der Legal Day als Startschuss zur InsurTech Week 2019

Der Legal Day war, nach dem InsurTech Week Special des Web de Cologne e.V. Breakfasts mit der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, das erste inhatlsgetriebene Event der diesjährigen InsurTech Week. Diese wurde zum zweiten Mal in Folge gemeinsam von STARTPLATZ und InsurLab Germany organisiert. Insgesamt 10 Veranstaltungsformate rund um das Thema InsurTechs und Digitalisierung der Versicherungsbranche erwarteten die Teilnehmer in der Themenwoche.

Weitere Informationen zur InsurTech Week

 

Neuigkeiten

Blog
12. August 2020
12 Insider-Tipps für Startups, die erfolgreich mit Corporates zusammenarbeiten wollen
Bei Link Big dreht sich alles um das Kaufverhalten. Ein „Smart Link“ erkennt das Kaufverhalten des…
News
21. November 2018
Innovation Journey – Eindrücke aus der Startup-Metropole Tel Aviv
Gemeinsam mit hochrangingen Vertretern von 19 Mitgliedsunternehmen machten wir uns auf die Reise nach Tel Aviv…
Blog
12. August 2020
Eine Hassliebe? Blockchain und die Versicherungsbranche
Blockchain hat im letzten und diesem Jahr für viele Schlagzeilen gesorgt. Aber wie genau beeinflusst die…