News

Neu im Netzwerk: zeb als „partners for change“ für die FDL-Branche
zeb consulting ist seit Anfang Januar offizielles Mitglied des InsurLab Germany. Wir sagen: herzlich willkommen! Im…
Neue Unterstützung im InsurLab Germany Team
Nicht nur unser Mitgliederkreis wächst weiter an, auch das InsurLab Germany Team wird größer. Herzlich Willkommen…
Das Rundumpaket für Benefits: bendesk lässt HR-Herzen höher schlagen
Der Ursprung der Plattform „bendesk“ und der Firma tridion benefits GmbH liegt bereits einige Jahre zurück.…
Ihr Kontakt
Das Team
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
+49 221 986 52 90 info@insurlab-germany.com

News & Presse

18. Februar 2021

Miss Moneypenny und R+V: Eine Symbiose aus Begeisterung und weitreichenden Kundeninteraktionen

Die Zusammenarbeit zwischen Startup und Konzern ist wahnsinnig spannend. Klein, agil und flexibel trifft auf groß, komplex und reguliert. Eine Achterbahnfahrt durch unterschiedliche Welten mit verschiedenen Produkten und ständigem Bauchkribbeln. Um die Hochs und Tiefs in geregelte Bahnen zu lenken, braucht es einen Fahrplan. Wie gut, dass es das Mentoring Programm im Rahmen des InsurLab Germany Accelerators gibt!

Und Bauchkribbeln hat es auch im Batch 2020 bei uns als R+V Konzern und Miss Moneypenny als Startup gegeben. Das Mentoring Programm hat sich zum zweiten Mal in Folge bezahlt gemacht. Anders als im berühmten Hauptquartier des britischen Geheimdienstes (Stichwort 007), ist jedoch eine handfeste Liaison zwischen smarter Kundeninteraktion und relevantem Use-Case entstanden.

Eine große Herausforderung von uns, wie auch vielen anderen Versicherungsunternehmen, ist es regelmäßig, an relevanten Kontaktpunkten beim Kunden präsent zu sein. Die jährliche Beitragsrechnung, nach Abschluss oft der einzige Kundenkontakt, ist nicht gerade ein Vorzeigebeispiel. Wie kann sich ein Versicherungsprodukt also digital, persönlich und immer verfügbar im Alltag platzieren? Ein Lösungsbaustein können hierfür digitale Wallet-Pässe sein!

Und an diesem Punkt setzt das Leistungsangebot von Miss Moneypenny an. Das Team hat es geschafft, eine einfache Versicherungskarte in eine spannende Kundenreise zu überführen. Als Medium wird das „digitale Äquivalent der Brieftasche“ auf dem Kunden-Smartphone genutzt. Das Versicherungsprodukt wird damit direkt neben der Visa-Karte zum Bezahlen oder dem Boarding Pass für den nächsten Flug platziert. Alle Karten sind in einem Überblick direkt in der Wallet (iOS) oder in Google Pay (Android) einsehbar. Wer wissen möchte wie das genau funktioniert, findet viele Antworten im folgenden Video.

Im Mentoring haben wir gemeinsam mit Miss Moneypenny die gesamte Customer Journey betrachtet und uns exemplarisch auf einen ganz konkreten Use-Case fokussiert: Die neue digitale Kfz-Versichertenkarte der R+V Versicherung. Seit Herbst 2020 erproben wir erfolgreich mit ca. 2.500 Usern das neue Interaktionsmedium. Unsere Kfz Kunden haben jederzeit die Karte mit den wichtigsten Informationen dabei, erhalten für sie relevante Informationen per Push-Mitteilung (z.B. die Möglichkeit zur Verringerung der km Leistung) und können bei einem eventuellen Unfall ihrem Unfallbeteiligten eine Schaden-ServiceCard digital weiterreichen.

Ein voller Erfolg für unsere Nutzer, für die R+V und für Miss Moneypenny! Das Bauchkribbeln ist auch nach dem ersten halben Jahr nicht verschwunden und wir verfolgen mit Begeisterung den neuen Ansatz! Und nebenbei freuen wir uns bereits auf den nächsten Accelerator Batch 2021!

Über R+V

Die R+V Versicherung ist einer der größten Versicherer Deutschlands für Privat- und Firmenkunden und gehört zur Genossenschaftlichen FinanzGruppe Volksbanken Raiffeisenbanken. R+V ist seit Gründung des InsurLab Germany aktives Mitglied und Mitgestalter das Vereinsleben.

Über Miss Moneypenny Technologies

Miss Moneypenny Technologies steuert Customer Journeys auf Digital Wallets. Das 2014 gegründete, selbstfinanzierte Startup ist seit Anbeginn profitabel und arbeitet erfolgreich mit Konzernen aus unterschiedlichen Branchen zusammen. Miss Moneypenny Tech platziert die Marke ihrer Kunden am prädestinierten Ort für persönliche, digitale Werte: dem Mobile Wallet. Personalisierte Customer Journeys werden in Mobile Wallet Pässen automatisiert abgebildet und helfen deutschen Konzernen, relevante Informationen in den digitalen Alltag ihrer Kunden zu bringen.

Thomas Rudolf & Axel Eppenstein

Thomas Rudolf ist Startup Scout und Innovationsmanager bei der R+V Versicherung. Im Bereich Digitale Transformation treibt Thomas seit mehreren Jahren Projekte mit modernen Technologien von künstlicher Intelligenz, distributed ledger (DLT) über internet of things (IoT) bis hin zu Wallet Pässe. Axel Eppenstein ist Diplom-Mathematiker mit Schwerpunkt Wirtschaftswissenschaften. Seit über 20 Jahren ist er bei der R+V Versicherung in verschiedenen Funktionen tätig. Als Produktentwickler und Controller in der privaten Unfallversicherung, Strategiemanager im Strategischen Produktmanagement der Personenversicherung und dann in der Konzern-Entwicklung eignete er sich Wissen in den verschiedensten Bereichen an.

Mehr erfahren

Neuigkeiten

Blog
21. April 2021
12 Insider-Tipps für Startups, die erfolgreich mit Corporates zusammenarbeiten wollen
Bei Link Big dreht sich alles um das Kaufverhalten. Ein „Smart Link“ erkennt das Kaufverhalten des…
News
21. November 2018
Innovation Journey – Eindrücke aus der Startup-Metropole Tel Aviv
Gemeinsam mit hochrangingen Vertretern von 19 Mitgliedsunternehmen machten wir uns auf die Reise nach Tel Aviv…
Blog
21. April 2021
Eine Hassliebe? Blockchain und die Versicherungsbranche
Blockchain hat im letzten und diesem Jahr für viele Schlagzeilen gesorgt. Aber wie genau beeinflusst die…