News

Frischer Zuwachs im Kölner Lab
DetailsPünktlich zum zweiten Halbjahr 2020 haben wir frischen Zuwachs bekommen und vergrößern unser Team um zwei…
Corona als Weichensteller für die digitale Kunden Kommunikation
DetailsWährend der Corona-Pandemie wurden Video-Konferenzen zur Selbstverständlichkeit im Alltag. Schon vor dem Ausbruch der Pandemie gehörte…
Startup Success-Stroy: Personalisierter Kundendialog zeichnet sich in Krisenzeiten aus – adesso SE beteiligt sich an Personal Business Machine AG
DetailsDie PBM Personal Business Machine AG (PBM) bietet eine innovative SaaS-Plattform für sicheren und personalisierten Kundendialog…
Ihr Kontakt
Das Team
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
+49 221 986 52 90 info@insurlab-germany.com

News & Presse

4. Juni 2020

Nect GmbH ermöglicht automatisierte Identifizierung für Corona-Hilfen auf höchsten Sicherheitsniveau

Details
Schnelle Hilfe gegen Betrugsmaschen. Die Folgen des Coronavirus belasten die Wirtschaft. Viele Kleinstunternehmen und Solo-Selbstständige sind auf staatliche Soforthilfen angewiesen, um eine Insolvenz zu vermeiden

Entsprechende Anträge dafür können online ausgefüllt und abgeschickt werden, um möglichst schnelle Hilfe zu gewährleisten. Dieses Verfahren lockt jedoch auch Betrüger auf den Plan: So wurden in vergangenen Wochen Kopien der Online-Anträge erstellt und Daten abgegriffen, mit dem Ziel, anschließend den gefälschten Antrag mit verändertem Auszahlungskonto einzureichen („Phishing“). Banken und Behörden stellt das vor Herausforderungen. Denn eine persönliche Beratung und Prüfung des Antragstellers ist aufgrund der aktuellen Situation nicht möglich.
Die Robo-Ident-Technologie von Nect GmbH bietet eine Lösung: „Die von uns entwickelte Robo-Ident-Technologie ermöglicht eine Legitimation des Antragsstellers unter Einhaltung der Kontaktvermeidung („Fernidentifikation“). Unsere Technologie ist dabei in der Lage, tausende Anträge gleichzeitig zu verifizieren und damit weiterhin die sofortige Vergabe von staatlichen Zuschüssen zu ermöglichen“, erläutert Benny Bennet Jürgens, Mitgründer und CEO der Nect GmbH.


Künstliche Intelligenz für sichere Legitimation

Die Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB) hat die Nect GmbH bereits mit der Legitimitätsprüfung durch die Robo-Ident-Technologie beauftragt, um die Antragsverfahren und die Herausgabe der dringend benötigten Hilfsgelder wieder aufnehmen zu können. Alle bisher eingegangenen Anträge sollen vor der Auszahlung der Corona-Hilfe durch Nect verifiziert werden.

Und so funktioniert’s: Im ersten Schritt erhalten Antragsteller über die IFB eine E-Mail mit Link, der zur Webseite von Nect und einem persönlichen QR-Code führt. Um diesen einzuscannen, können Antragsteller über den App- oder Playstore die NectApp herunterladen. Zur Online-Identifikation ist lediglich eine kurze Videoaufnahme des Ausweisdokuments (Reisepass oder Personalausweis) und des Gesichts („Selfie“) nötig. „Damit garantieren wir das höchste Level an Sicherheit durch Biometrie-Algorithmen: Die künstliche Intelligenz überprüft die Übereinstimmung der Gesichter auf Video und Ausweis, die Authentizität des Ausweisdokuments, die zeitlich korrekte Aufnahme und dass es sich um eine lebende Person handelt“, ergänzt Carlo Ulbrich, ebenfalls Mitgründer und CSO von Nect.

Im Regelfall dauert die Legitimation nicht länger als zwei Minuten. Nach dieser Verifikation der Identität wird der Kunde dazu aufgefordert, seine Kontodaten zu verifizieren und so eine Auszahlung auf das richtige Konto zu gewährleisten. Der Auftraggeber – hier die IFB – erhält daraufhin die Daten des Antragsstellers zum Abgleich, um den Antrag abschließen zu können.

Zügige Integration für schnelle Abhilfe

Die schnelle Umsetzbarkeit des Verfahrens durch Nect stellt dabei gerade in diesen turbulenten Zeiten einen entscheidenden Vorteil dar: Der beschriebene Prozess für die Corona-Soforthilfe wurde innerhalb von 48 Stunden live geschaltet und kann nun eins zu eins innerhalb eines Tages bei weiteren Kunden integriert werden. Zudem haben Kunden die Wahl, die Identifizierung vor, während oder nach der Neu-Antragstellung vorzunehmen. Nect berät sich vor der Umsetzung mit dem Auftraggeber darüber, welche Variante sich am besten eignet.
Die Identitätsprüfung via Robo-Ident-Technologie bietet Finanzinstituten und Behörden eine schnelle und kostengünstige Hilfestellung, ihre bereits bestehenden Sicherheitsvorkehrungen noch einmal zu verstärken. So können Betrugsfälle vermieden und Soforthilfe an all jene geleistet werden, die sie in dieser schwierigen Zeit am dringendsten benötigen. Wir sind Stolz diese wichtige und vorbildliche Unterstützung des Staates vor Betrügern schützen zu können“, so Jürgens.

Benny Bennet Jürgens & Carlo Ulbrich

Benny (links im Bild) CEO & Co-Founder, Informatiker und Carlo CSO & Co-Founder, Dipl.-Kaufmann (FH) sind die beiden Gründer der Nect GmbH. Das Hamburger Startup wurde 2017 gegründet und ist seit dem stark gewachsen.

Mehr erfahren

Neuigkeiten

Blog
10. Juli 2020
12 Insider-Tipps für Startups, die erfolgreich mit Corporates zusammenarbeiten wollen
Bei Link Big dreht sich alles um das Kaufverhalten. Ein „Smart Link“ erkennt das Kaufverhalten des…
News
21. November 2018
Innovation Journey – Eindrücke aus der Startup-Metropole Tel Aviv
Gemeinsam mit hochrangingen Vertretern von 19 Mitgliedsunternehmen machten wir uns auf die Reise nach Tel Aviv…
Blog
10. Juli 2020
Eine Hassliebe? Blockchain und die Versicherungsbranche
Blockchain hat im letzten und diesem Jahr für viele Schlagzeilen gesorgt. Aber wie genau beeinflusst die…