News

IBM Quantum Experience wird 4 Jahre alt
Am 4. Mai 2016 wurde der erste über die Cloud programmierbare Quantencomputer von der IBM für…
Neuer Zuwachs im InsurLab Germany
Details Wir begrüßen herzlichst Lara Malm. Ihre erste Woche im InsurLab Germany hat begonnen und wir…
IBM – Highlights 2019 in Zusammenarbeit mit InsurTech Startups
Wie das InsurLab Germany und die Digitalagentur IBM iX Versicherungen, InsurTech Startups und großartige Nutzer-Erlebnisse miteinander…
Ihr Kontakt
Das Team
Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!
+49 221 986 52 90 info@insurlab-germany.com

News & Presse

18. April 2018

Ein erweiterter Vorstand bei InsurLab Germany

Köln, 18.04.2018 – Gestern fand in den Räumen der AXA Versicherung AG in Köln die ordentliche Mitgliederversammlung des InsurLab Germany statt. Die nun 51 Mitglieder der jungen Initiative zur Vernetzung von Versicherungsunternehmen und innovativen Startups beschloss im Rahmen dessen die Erweiterung ihres Vorstandes von drei auf sieben Personen und stellte fünf neue Mitgliedsunternehmen sowie den neuen strategischen Partner FinLeap aus Berlin vor.

Sieben Vorstandmitglieder für eine starke Brancheninitiative

Bei der gestrigen Mitgliederversammlung des InsurLab Germany stimmte der Verein einstimmig für die Erweiterung des Vorstands um fünf weitere Mitglieder. Vorstandsvorsitzender Mathias Bührig-Uhle – ebenfalls Vorstandsmitglied der Gothaer – sowie Walter Botermann, Vorstandsvorsitzender der Alte Leipziger und Ulrich Pasdika von Gen Re bilden weiterhin den geschäftsführenden Vorstand der Initiative. Der erweiterte Vorstand setzt sich fortan zusammen aus Arne Barinka, Vorstandsmitglied der IDEAL, Carlo Bewersdorf von der VHV, Lothar Horbach, Vorstandsmitglied der RheinLand, Helmut Söhler von SCOR und Prof. Dr. Torsten Oletzky, der die Initiative von Beginn an intensiv unterstützt hat. Er vertritt in seiner neuen Rolle als Professor die TH Köln im Vorstand der Initiative.

Mathias Bühring-Uhle freut sich sehr über die neuen Vorstandskollegen: „Mit dem Wachstum der Initiative steigt auch die Diversität unserer Mitglieder, deren Interessen es bestmöglich zu vertreten gilt. Genau das können wir mit der Erweiterung des Vorstandes erreichen.“

InsurLab Germany knackt 50er-Marke

Bei der gestrigen Veranstaltung wurden fünf neue Mitgliedsunternehmen begrüßt. Die Mecklenburgische Versicherungsgruppe ergänzt die derweil 26 Versicherungsunternehmen des Vereins. Auch die NRW Bank ist dieser Kategorie nun zuzuordnen und wird direkt aktiv: ab April 2018 wird eine Mitarbeiterin des neuen Mitgliedsunternehmens ein Jahr lang auf dem InsurLab Campus in Köln arbeiten.

Die Strategieberatung Qvartz Bülow & Consorten komplettiert fortan das Quartett der Unternehmensberatungen beim InsurLab Germany. Als zusätzlichen Bildungsträger konnte der Verein die Forschungsstelle für Versicherungswesen der Universität Münster für sich gewinnen. Zudem ergänzt der innovative Technologieanbieter Amazon Web Services aus Berlin nun das Mitgliederportfolio. Somit startet das InsurLab Germany mit insgesamt 51 Mitgliedern in das neue Geschäftsjahr.

Erweiterung des Netzwerks um einen starken FinTech Partner

Erstmals präsentierte sich FinLeap aus Berlin als neuer strategische Partner den Mitgliedern des InsurLab Germany.  FinLeap ist ein auf die Finanzdienstleistungsbranche spezialisierter Company Builder mit dem Ziel, Gründer beim Aufbau nachhaltiger, kundenorientierter und technologiestarker Unternehmen zu unterstützen. Das Experten-Team um CEO Ramin Niroumand bietet, neben einer integrierten Entwicklungsplattform für Startups, Best Practice Prozesse, umfangreiche Expertise im Finanzdienstleistungsbereich und Zugang zu Top Talenten, der nun auch den Mitgliedern des InsurLab Germany ermöglicht wird.

Über InsurLab Germany

Das InsurLab Germany ist eine junge Brancheninitiative der deutschen Versicherungswirtschaft, die von aktuell 28 Versicherungsunternehmen sowie 23 InsurTech-Startups, branchennahen Dienstleistern sowie Hochschulen und Universitäten getragen wird. Sie ist ein Think Tank für Innovation und Digitalisierung und fördert die Zusammenarbeit von Startups und etablierten Versicherungsunternehmen nachhaltig. Der InsurLab Campus in Köln bietet 50 Arbeitsplätze für InsurTech Startups und Digitalabteilungen der Mitgliedsunternehmen. Der Verein ist Teil der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie aufgebauten Digital Hub Initiative „de:hub“ und Kompetenzstandort für die InsurTech-Szene Deutschland. Gegründet wurde sie 2017 von der Stadt Köln, IHK Köln, Universität zu Köln und TH Köln.

 

Neuigkeiten

Blog
31. Mai 2020
IBM Quantum Experience wird 4 Jahre alt
Am 4. Mai 2016 wurde der erste über die Cloud programmierbare Quantencomputer von der IBM für…
Blog
23. April 2020
Neuer Zuwachs im InsurLab Germany
Details Wir begrüßen herzlichst Lara Malm. Ihre erste Woche im InsurLab Germany hat begonnen und wir…
Blog
31. Mai 2020
IBM – Highlights 2019 in Zusammenarbeit mit InsurTech Startups
Wie das InsurLab Germany und die Digitalagentur IBM iX Versicherungen, InsurTech Startups und großartige Nutzer-Erlebnisse miteinander…